Baumberger Chorkonzert 2016

Foto: Dieter Klein / Westfälische Nachrichten

Das traditionelle Konzert der 4 Baumberger Männerchöre fand zum 21. Mal statt, in diesem Jahr am 24. April im Forum des Gymnasiums in Nottuln. Am Samstagnachmittag waren mehr als 100 Sänger zusammengekommen. Michael Küper als Vorsitzender des gastgebenden MGV Nottuln begrüßte die Gäste und Bürgermeisterin Manuela Mahnke in der ausverkauften Konzert-Aula.

Mit dem gemeinsamen Begrüßungslied aller Chöre „Freude am Leben“ wurde auch das Konzertmotto betont. Den ersten Teil des Konzerts schloss der MGV Cäcilia mit einer einfühlsamen Darbietung ab. Die 4 Lieder (All die schönen Jahre – Fröhlich klingen unsere Lieder – Daheim ist – Fanfare à capella) wurden gefühlsbetont und präzise von den 17 Sängern vorgetragen und kamen mit der Begleitung von Matthias Brüggemann am Flügel ausgezeichnet beim Publikum an.

Der 2. Teil des 2-stündigen Konzerts wurde wiederum von den Bösensellern eröffnet mit den Liedern „An einem Sommertag“, „An jenem Tag“ und dem Spiritual „I've got Peace like a River“. Auch hier begeisterte der Chor wie im 1. Teil mit gesanglicher Präzision und die gute Probenvorbereitung durch Chorleiter Martin Heinrichs. Die lobenden Kommentare des Publikums und der Fachleute waren durchweg positiv. Für den MGV Cäcilia war das Gemeinschaftskonzert eine überaus gelungene Präsentation seiner intensiven Chorarbeit.

Konzert-Programm

ePaper

Musikalische Unterhaltung mit MGV "Cäcilia" Bösensell 1850!

Sängerfest am 30. Januar 2016

Der Männergesangverein „Cäcilia“ Bösensell feierte sein Sängerfest in diesem Jahr erstmals an einem Samstag. Der Wunsch, von freitags auf samstags auszuweichen, war von einigen passiven Mitgliedern geäußert worden. Günter Kolöchter, Vorsitzender der Sangesbrüder, zeigte sich mit der Resonanz zufrieden. „Ein tolles Publikum“, fasste er zusammen. Unter der Leitung des neuen Chorleiters Martin Heinrichs bot der MGV seinen Gästen im Saal „Temme“ ein abwechslungsreiches Programm. Die aktuell 20 aktiven Sänger starteten mit „All die schönen Jahre“ in das 19 Lieder umfassende Konzert. Matthias Brüggemann begleitete am Klavier zahlreiche Stücke. Das Repertoire umfasste neben Volksliedern wie „Fröhlich klingen unsere Lieder“ und „Gewiss, heut sind die Schönsten nur gekommen“ auch den Gospelsong „I´ve got peace like a river“ und den Swing „Du dab dah“. Dirigent Heinrichs forderte die männlichen passiven Mitglieder auf, mit den aktiven Sängern gemeinsam das Lied „Ich weiß nicht, was soll es bedeuten“ zum Besten zu geben. Nach dem „echten Männersound“ wie Heinrichs urteilte, bat er auch die Damen zum gemeinschaftlichen Singen. „Ännchen von Tharau“ sangen nahezu alle Anwesenden gemeinsam. „Heute sind die passiven Herren zu aktiven passiven Sängern aufgestiegen. Vielleicht sehen wir uns ja in zwei Wochen bei der nächsten Probe wieder“, nutze Heinreichs die Gelegenheit zur Mitgliederwerbung. Mit der Zugabe „Abend wird es wieder“ verabschiedet sich der MGV „Cäcilia“ von der Bühne. Die beliebte MGV-Orgel, mit einem humoristischen Einblick in das Dorfleben, wurde in diesem Jahr von Heinrich Lagoki, Gerhard Neuhaus und Bernhard Gövert gesungen. Die Kommentare zum Lokalkolorit lieferten Norbert Plenter, Helmut Gerweler und Wolfram Langer. Hermann Braem und Heri Koch übernahmen die musikalische Begleitung. Zwischen zwei Liedblöcken zeigte die Tanzgruppe „Nachmittagsspitzen“ des SV Bösensell ihr Können: Zwei Mal präsentierten die jungen Tänzerinnen einstudierte Choreografien. Neben kleinen Präsenten erhielt die Gruppe unter der Leitung von Sandra Janning auch eine Spende des Männergesangvereins. Heinrich Lagocki wurde von Günter Kolöchter für seine 25-jährige Mitgliedschaft bei den Sangesbrüdern geehrt. Bürgermeister Sebastian Täger wurde zusammen mit seiner Frau Anne begrüßt. Alfons Hues als stellvertretender Bürgermeister, Schulleiterin Susanne Robers sowie Vertreter verschiedener Bösenseller und Sendener Vereine waren ebenfalls der Einladung gefolgt.

Bericht und Fotos: Carina Wübbels / Westfälische Nachrichten

Der Chor im Jahr 2010

Bitte haben Sie Verständnis, dass wir einige Bereiche der Homepage nur für Interna der aktiven Chormitglieder bereitstellen.

 

Chormitglieder können sich über dieses Login anmelden und danach auf alle Seiten zugreifen.

 

Wer das Passwort vergessen oder noch nicht erhalten hat nimmt mit dem Administrator kontakt auf.